Dienstag, 17. April 2018

Switzerland - Germany and back !

Howdy !

Das 3 Wochen Urlaub auch immer so
schnell vorbei gehen müssen ;-(  
Doch beginnen wir am Anfang....



Bevor es in den Urlaub ging,
wurde Josie natürlich noch von 
Salz und Dreck befreit...
andernfalls hätte ich nicht 
abhauen können !
Dann hiess es:
Take off...nach Switzerland !
Nach über drei Jahren endlich mal
wieder Heimatluft schnuppern !


Das erste grosse Highlight in Zürich
war das letzte Konzert der Unplugged
Tour von Peter Maffay.
Vor Konzertbeginn mit
Tony Carey erstmal eine geraucht ;-)
Ist das cool oder ist das cool ? ;-)


Und dann gings los...
(leider kann ich hier nicht 
alle Bilder einstellen)


Tolles Konzert und wer weiss,
ob ich jemals wieder die
Gelegenheit habe, die
Maffay Band live zu erleben ?!

===========================

Ein weiteres Highlight war das
Betriebsfest meines Ex Chefs in
Rotkreuz unter dem Motto
"Countrynight" !


Larissa war auch dort, die, wie einige
vielleicht noch wissen,
letztes Jahr eine Woche lang mitfuhr,
als sie in Kanada ihre Sprachschule besuchte.
Sie hatte seinerzeit auf ihrer Webpage ihre
Eindrücke niedergeschrieben und tolle
Bilder gemacht. HIER !

 Das Firmen Schmuckstück..
(der Scania natürlich ;-)

Das Fest ging bis in die frühen Morgenstunden
bei Getränke, BBQ, Tanz und Musik !
 Es waren rund 200 Leute da und
es war schön, alle mal wiederzusehen.
Zur Unterhaltung gab es eine Linedance
Vorstellung und live Musik
von den Country Sisters.




Zum Abschied gab es sogar
noch ein Geschenk,
da es nebenbei auch
noch mein Geburtstag war:


Danke nochmal an Heidi und Fredi !
Das Volvo Modell hat hier
nun auch seinen Platz gefunden ;-)

 ===============================

 Insgesamt waren es sieben Flüge:
Winnipeg - Toronto - Zürich -
München - Hamburg - Zürich -
Zürich - Toronto - Winnipeg !

Die nächste Station hiess also München,
wo ich mir die Studios anschauen
durfte, in denen die Asphalt Cowboys
produziert werden.
Abends ging es mit dem Team
noch nach Downtown ;-) 
um wieder mal echt bayrisch,
kulinarisch zu speisen....
und zu trinken ! ;-)


 Am nächsten Tag dann Abflug
nach Hamburg !

Leider konnte ich aus Zeitgründen
nicht alle Freunde sehen,
aber ein paar schöne Tage waren dabei...


Hier mit Peter, den ich seit meiner
Skandinavienzeit kenne.
Später haben wir uns dann oft in
Spanien wiedergetroffen.
 Mal wieder über alte
Zeiten geschnackt und wie schade
es ist, wie sich das
Fernverkehrsgewerbe
entwickelte.


Besuch aus Ostfriesland !
Extra angereist aus Emden...
was für eine Ehre !
Countrycruiser !
(rechts im Bild mit einer
Groesse von 2.20 Meter ;-)
Bine und Andy aus Hamburg
waren auch dabei !


Einer der lustigsten Abende
war es mit Frauke und Dedel.
Unvergesslich wird das bleiben !
Ich sag nur: nie wieder Ouzo...
und wenn, dann nur in Massen ;-)


Jens leider nur kurz auf einen Kaffee
getroffen. Wir haben uns in Spanien
kennengelernt und trafen uns in Facebook
wieder. Er ist immer noch wöchentlich
 für Gideon unterwegs ! Viele Gruesse
an dieser Stelle !


Bochum und Hunsrueck vereint
auf St. Pauli ! Was für ne Freude ! ;-)
Leider mein letzter Abend in Hamburg...
denn am nächsten Morgen war Abflug
zurück nach Zürich...

=================================

Die dritte Woche in der Schwiz
war etwas ruhiger. Der erste Weg
führte zu meinem Patenkind Kim
auf die Alp, wo sie mir ganz stolz
ihren Zoo zeigte:




Einen Tag ging es nach Zug
und dem Zugersee....








....und einen Tag auf den Zürichsee
mit dem Raddampfer bei
frühlingshaften Wetter:








Die letzte Woche ging viel zu schnell vorbei
und es hiess Abschied nehmen und schon
hatte einen der Alltag wieder...


NOCHMALS
VIELEN DANK
 AN ALLE !



Ladung mit gefrorenen Bagels nach
Lordstown/ Ohio und 50 Meilen weiter
gleich die Retourladung in
Canton...nicht Kanton ;-)

Auf dem Weg zurück war ein
Blizzard gemeldet, der Minnesota
und Wisconsin heimsuchte.
Und wir mitten drin:


Das hat mich einen Tag gekostet,
da tagszuvor Eisregen das Fahren
unmöglich machte und selbst die
Interstate gesperrt wurde.
Tatzeit: 14.April 2018 ! ;-(


Mittlerweile scheint in Winnipeg
die Sonne und morgen geht es
wieder weiter. Kurze Runde,
da am 25.April das Konzert mit
Lorrie Morgan und Pam Tillis ansteht.



Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !


Samstag, 17. März 2018

Wichtige Mitteilung !

Howdy !

Die erste wichtige Mitteilung:


Sechs Wochen hat der krankheitsbedingte Ausfall nun gedauert und der Ärger mit der Berufsgenossenschaft und der erfüllten Yard Tätigkeit liegen hinter mir. Die vergangenen zwei Wochen back on the road brachten 7000 Meilen oder 11.500 km quer durch Canada und den USA und daher wird es Zeit, in den dreiwöchigen verdienten Urlaub zu starten. Gebucht und geplant ist dieser ja schon einige Wochen. Es geht nach über drei Jahren mal wieder in die alten Jagdgründe ;-)

Nervennahrung !

Der Frühling ist hier noch nicht so
richtig in Sicht und dort wo es hingeht,
 wohl auch noch nicht,
so wie mir berichtet wurde.

Manitoba im März



Hier durfte man auch kein
Nichtschwimmer sein'
Watt für ein Dreckplatz in Iowa. 
Da musste erstmal eine
Truck-Wäsche her...
geht ja gar nicht sonst ! ;-)

 So kam auch gleich die
Salzkruste runter

In Mississauga mal wieder meinen alten
Kumpel Richard zum Kaffee getroffen. 
Truck'n'Roll !

 Sonntagmorgens Pommes Lieferung
in Indianapolis.
Ärgerlich, denn normalerweise jogge
ich immer um diese Zeit ;-)


Aber Jogginghose natürlich nur,
 wenn man  zuhause ist !
Apropos Bekleidung:
neue Schuhe gab es auch...
für Josie und auch für mich ;-)

Ein Paar neue Schuhe
auf die Lenkachse


So ein Abschied schmerzt. Wieviele Meilen, wieviele Bars, wieviel Staub und Dreck, wieviel Eis und Schnee, haben sie mich begleitet. Irgendwann muss man sich trennen. Es gab wieder neue Georgia boots ! Die alten, nun ja, was sang Truck Stop ? Genau !!! 




Ganz nach dem Motto:




 Trailer für Winnipeg


 Abendstimmung. Hinter dem Schneehügel 
ging die Sonne unter. Echt romantisch, gell Mädels ? 


Morgens bei der Meatinspection oder 
auf gut deutsch: Fleischbeschau !
Das kann man ja natürlich 
auch zweideutig sehen ;-)

(quelle:facebook)




Rückladung in Dacula/Georgia
Nicht zu verwechseln mit Dracula ;-)


 (copyright by S.F.)

Paparazzi waren auch unterwegs ;-)
Danke, Sammy ! 

Einige fotografieren,
 andere malen:


Sehr schön ;-)





Das war am vergangenen Donnerstag
nach dem aufwachen. Na toll ;-(



Jedoch am nächsten Tag kurz 
vor zuhause war es bedeutend 
besser !
Sunshine state Manitoba !

==================

Und nun zur wichtigen Mitteilung
meiner ehemaligen Kollegen
und Freunden in der Schweiz !

Am 07.April ab 14.30 Uhr
findet wieder ein
gemütliches 
Zusammentreffen statt,
wie vor drei Jahren in
 MEIERSKAPPEL / LU

Wer Luscht hett, 
chumt vorbi ;-) 

(Anmelden bitte direkt
bei mir, Hampi oder Tom !)
 
 ========================

 So, und nun muss ich mal langsam Koffer packen
und hoffen, dass das nächste Frühstück nicht 
so ausfällt: 



Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !

Dienstag, 20. Februar 2018

Es wird Zeit

Howdy !

 Es wird Zeit...für einen neuen Beitrag !

Also, viel gibt es eigentlich nicht zu berichten, da ausser den üblichen Gängen zum Einkauf und zur Physiotherpie eigentlich nicht viel passiert. Die ersten drei Wochen waren sogar ausgesprochen langweilig, denn mit nur einem gängigen Arm kann man ja nicht wirklich viel machen, was man gerne oft machen würde. Selbst die Gitarre blieb unberührt ! 

Es wird Zeit...etwas zu tun !

Aus purer Arbeitsfreude habe ich noch bis nächste Woche - denn am 01. März geht's endlich wieder los - sogar die Frühschicht von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Bison'schen Traileryard übernommen ;-) Quasi sowas wie eine Anscheisserposition, da man die Kollegen notieren sollte, die z.B. die vorgeschriebene Warnweste nicht tragen oder jemand seine Abfahrtskontrolle nicht exakt macht. Der Hauptgrund dieser Tätigkeit ist natürlich, dass die Berufsgenossenschaft (hier: workers compensation board) möglichst viel Kohle sparen will und der Arzt darüber letztendlich entscheidet, in wie weit der Patient das eine oder andere tun könnte (auch wenn es sich nur um ein paar Stunden handelt). 

 Es wird Zeit...wieder gesund zu werden !

Somit wird "dieser Stundenverdienst" gleich mal von den Beträgen der Berufsgenossenschaft abgezogen. Daher flattern nun von allen Seiten Schecks ins Haus und ich weiss gar nicht, was ich damit alles machen soll ;-) Man merkt hoffentlich, Sarkasmus ist mein zweiter Vorname) Das ist wie in Europa - 100% werden ja niemals ausbezahlt.


Es wird Zeit...das es Sommer wird !
Schnee haben wir hier noch reichlich
und in den vergangenen Tagen und
 Nächten Temperaturen um die
minus 25 Grad. 
Das ist das einzig Positive daran,
nicht gerade jetzt fahren zu müssen.


Bitterkalt...zum Glück sitze ich 
momentan im Warmen ;-)

Um die Antwort vorwegzunehmen: 

Josie steht in ihrer 25 Grad 
beheizten Garage und 
geniesst die Wärme ;-)


Gestern, am 19.02., war in der Provinz Manitoba ein Feiertag, nämlich der Family day. Bei herrlichsten Winterwetter kann man daher mal wieder einen Spaziergang machen...oh mein Gott, ich höre mich an wie ein Rentner... LOL ! Spaziergang streichen wir somit auch gleich wieder und ändern das in: "einen Abstecher machen"! ;-) Der Abstecher führte zu einigen Truck Dealern in Winnipeg. Kenworth hatte leider seine Tore geschlossen und an Volvo fährt man eh vorbei ;-) So blieb nur das zweitbeste Haus vor Ort - nach Kenworth ;-) - übrig, nämlich zu Peterbilt !

Hier einige Eindrücke:






Da kann man nur sagen:




...und das ist gut so !




Und hier noch die 
Weisheit der Woche:


Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !